Tierhaftpflicht Rechner – Tierhaftpflicht vergleichen und günstigen Tarif finden

Ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?

608110_web_R_K_B_by_Gerd Altmann_pixelio.de

Paragraf 2012@Gerd Altmann/pixelio.de

Anders als es die Bezeichnung Pflichtversicherung vermuten lässt gibt es in Deutschland keine einheitliche Regelung für eine Haftpflichtversicherung von Hunden. Stattdessen haben die einzelnen Bundesländer unterschiedliche Vorschriften, was daran liegt, dass diese Regelungen der Gesetzgebungskompetenz der Länder unterliegen. Während die einen eine Hundehaftpflichtversicherung zwingend vorschreiben, verzichten andere Bundesländer auf eine Regelung oder knüpfen sie an bestimmte Bedingungen.

In diesen Bundesländern ist eine Tierhaftpflichtversicherung für Hunde gesetzlich vorgeschrieben: In Berlin seit dem 1. Januar 2011, in Niedersachsen seit dem 1. Juli 2011, in Thüringen seit dem 1. September 2011 ebenso wie in Brandenburg und in Hamburg, wo Hunde zusätzlich im Hunderegister angemeldet werden müssen.

In diesen Bundesländern besteht keine Versicherungspflicht für Hunde, wobei es für bestimmte Hunderassen Besonderheiten gibt:

  • In Baden Württemberg, ausgenommen sind gefährliche und auffällige Hunde, wobei Kampfhunde außerdem der örtlichen Polizeibehörde vorgestellt werden müssen
  • In Bayern, wobei gefährliche und auffällige Hunde der Versicherungspflicht unterliegen, die von der Vollzugsbehörde angeordnet wird
  • In Bremen
  • In Hessen
  • In Mecklenburg-Vorpommern müssen gefährliche Hunde der örtlichen Ordnungsbehörde angezeigt werden
  • In Nordrhein-Westfalen beschränkt sich die Versicherungsfreiheit auf Hunde mit einer Größe unter 40 Zentimetern und einem Gewicht, das unter 20 Kilogramm liegt. Alle größeren Hunde und ebenso Kampfhunde müssen versichert sein
  • In Rheinland-Pfalz müssen gefährliche Hunde und Kampfhunde nur dann versichert sein, wenn sie aufgrund von Vorfällen auffällig geworden sind
  • Im Saarland
  • In Sachsen besteht eine Versicherungspflicht nur für gefährliche Hunde
  • In Sachsen-Anhalt müssen lediglich Kampfhunde versichert werden
  • Das gilt gleichermaßen für Schleswig-Holstein, wo eine Versicherungspflicht nur für Kampfhunde besteht

Haftungsrechtliche Fragen sind indes vom Gesetzgeber klar definiert. So haftet ein Hundehalter in vollem Umfang für jeden Schaden, der von seinem Hund verursacht wurde, und das gilt gleichermaßen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.

Jetzt mit dem Tierhaftpflicht Vergleich eine passenden Tierhaftpflichtversicherung finden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.5/10 (2 Berwertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0 (von 0 Berwertungen)
Ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?, 5.5 out of 10 based on 2 ratings